Venezien

Ein venezianischer Spruch besagt: „Das irdische Paradies ist doch viel schöner und besser, denn oben gibt es nichts zu essen; hier unten aber schon“.

Venezien ist ein stark landwirtschaftliches Gebiet, man liebt kräftige Hausmannskost wie Gerichte mit Zwiebeln, Hülsenfrüchten, pikante Saucen und nicht zu vergessen „Fegato alla Veneziana“ (Leber auf venezianische Art). Und dazu gibt es schöne und gute Weine aus der Region, wie Soave, Chiaretto Bardolino oder einen wunderbaren Amarone.

Intensiv bebaute Weinberge findet man am Fuße der Alpen vom Gardasee bis hin zu Conegliano Veneto. Die Böden sind fruchtbar, vulkanisch und kalkhaltig.

Das Veneto produziert jährlich ca. 7 Mio. Hektoliter Wein; davon sind ca. 30 % DOC-Weine. Der wohl berühmteste ist der trockene und fruchtige Soave Classico, der hauptsächlich aus Garganega erzeugt wird.